Fluid Temp Control 8
420110-7

Der Fluid Temp Control 8 [Link nicht gesetzt] wird anhand von push&freze Schnellsteckverbinden in den Kühlmittelkreislauf eingebaut.
Der Fühler ist direkt mit dem Kupferrohr verbunden und gibt somit die Kühlmitteltemperatur auf schnellstem Wege weiter an das Messgerät.
Der Sensor ist doppelt gesichert und ist gegen äußere Temperatureinwirkungen geschützt, die Temperaturmessung verfälschen könnten.
Die Rohrenden sind für den Einsatz mit push&freeze Schnellsteckverbinden aussentolleriert und präzisionsgefräst worden, damit sie absolut dicht sind.
Durch verschiedene push&freeze Reduzierstücke kann der Fluid Temp Control 8 auch mit 10 oder 6 mm Schlauchsystemen verbunden werden.

Aktuelle Schlagzeilen
[Impressum]